ATEMZEIT – Textanleitung

 

DIE LIPPENBREMSE

-> hilft bei Belastungen die Atmung zu beruhigen

Das Atmen wird wie bei anderen unserer Bewegungen von Muskeln ausgefĂĽhrt. Insbesondere das Zwerchfell und die Zwischenrippenmuskulatur sorgen fĂĽr den Luftaustausch in der Lunge.

Gut zu wissen…(weiterlesen)

                  _____________________

DER WACHMACHER

Beginne doch einmal Deinen Tag mit einem ausgiebigen Dehnen
Mit weichen, schmiegsamen und atemraumschaffenden Bewegungen von innen heraus in alle Richtungen  – mit den Armen und Händen, den Beinen, Füßen, dem Rücken, dem Nacken  – dadurch schaffst du Atemraum und lädst dabei ganz  genüsslich den Einatem ein;

Manchmal kann das Bild einer Katze helfen, die sich weich und nachgiebig von innen heraus in alle Richtungen bewegt;

Vielleicht kommt zum Dehnen ganz spontan ein Gähnen mit dazu – dann begrüße es, denn das Gähnen wirkt wie ein inneres Dehnen!

Ăśbrigens…(weiterlesen)

________________________________________

WACH-Klopfen

Du stehst, deine FĂĽĂźe parallel und hĂĽftbreit und spĂĽrst ĂĽber die FuĂźsohlen den Boden. Dein Gewicht ist gut verteilt auf beide Seiten, deine Knie sind gelöst – d.h. achte darauf, dass deine Knie nicht durchgedrĂĽckt sind.
Jetzt beginne(weiterlesen)

_____________________________________________

Die wache Nase 1

Streiche ein paar Mal ĂĽber deine Nase –
von der Nasenwurzel bis zur Nasenspitze

lege nun…(weiterlesen)

 

________________________________________________

Die wache Nase 2

Mache eine kleine Klopfmassage mit den Fingerkuppen deiner Finger auf deine Nase –
Beginne an den NasenflĂĽgeln…..(weiterlesen)

_______________________________________________

Die wache Nase 3

Stell dir vor, du schnupperst an einer wunderbar duftenden BlĂĽte oder den WindstoĂź frischer Meeresluft, Waldluft …..
Schnuppere in kurzen AtemzĂĽgen……..(weiterlesen)

________________________________________________

 

-> zurĂĽck