Hygienekonzept zu Ihrem und unserem Schutz

Um eine Infektion mit dem Corona-Virus so weit wie möglich zu vermeiden, verzichten wir vorerst auf das Händeschütteln in unserer Praxis und schenken Ihnen dafür bei Tragen eines Mund-Nasen-Schutz ein Augen-Lächeln!
Bitte halten Sie sich an folgende Regeln:

  • Halten Sie einen Abstand von ca. 2m
  • Waschen oder desinfizieren Sie sich vor Betreten der Praxisräume und vor Beginn der Therapie die Hände
  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung
  • und kommen Sie bitte ohne Begleitperson

•Wir haben die Terminvergaben so geregelt, dass kein Kontakt zu anderen Patienten/Klienten beim Wechsel der Sprech- und Behandlungsstunden besteht. Dieses Zeitfenster ermöglich uns, Oberflächen wie Tische, Stühle, Behandlungsliege, Türklinken und Sanitärbereich gründlich zu reinigen, zu desinfizieren und ausreichend zu lüften.

•Offene Eingangstüren verhindern, dass Sie Türklinken berühren müssen.

•Wir achten darauf, während und zwischen den Behandlungs- und Therapiestunden ausreichend und regelmäßig zu lüften

•Auch wenn Sie gesund sind, bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz und desinfizieren Sie sich die Hände – Wir stellen Desinfektionsmittel fĂĽr die Hände im Eingangsbereich, Sanitärbereich wie auch im Behandlungszimmer bereit.

•Eine Psychotherapiestunde findet am Tisch mit genĂĽgend Abstand und einer Plexiglasscheibe statt, kann jedoch auf Wunsch jederzeit auch als Videosprechstunde (50′) stattfinden.

•Eine atemtherapeutische Behandlungsstunde findet mit genügend Abstand als angeleitete Übungsstunde oder als Atembehandlung auf der Behandlungsliege mit Tragen eines Mund-Nasenschutzes statt.

•Eine Fußreflexzonenbehandlung findet nur im Liegen statt.

FĂĽhlen Sie sich aktuell krank (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Schnupfen) oder hatten Kontakt zu Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, dann benachrichtigen Sie uns bitte rechtzeitig und verschieben Sie Ihren Termin!